2016: Wertstoffgesetz & Co. – was kommt da auf uns zu?

Gepostet von am 7. Jan 2016

2016: Wertstoffgesetz & Co. – was kommt da auf uns zu?

In Sachen Energie und damit Klimaschutz kommt 2016 so einiges auf uns zu: Das Inkrafttreten neuer Gesetze wie das Strommarktgesetz zum Beispiel. Auch auf das neue Wertstoffgesetz warten wir. Doch wir Verbraucher haben es auch selbst in der Hand, den Lauf der Zeit zu verändern. Das neue Jahr 2016 bringt uns dafür den wichtigen Rohstoff Zeit. Zeit, die wir nutzen können, um dafür zu sorgen, dass das Klima dieser Welt eine Zukunft hat. 2016 angesagt – Zeit fürs Handeln Und...

Mehr »

COP21 Weltklimavertragsentwurf verabschiedet: Und was nun?

Gepostet von am 15. Dez 2015

COP21 Weltklimavertragsentwurf verabschiedet: Und was nun?

Wer hätte das gedacht? Die Welt hat jetzt einen Klimavertragsentwurf, auf dessen Text sich die Abgesandten aller Länder in Paris einigen konnten. Und der habe durchaus das Zeug zur Verbindlichkeit, sagen Beobachter der Verhandlungen in Paris. Wie und wann aus dem Entwurf ein bindender Vertrag werden kann – und was das für das deutsche Wertstoffgesetz bedeutet, steht hier. Noch zum Ende der Woche war der Entwurf des Weltklimavertrags buchstäblich ein Klammertext: Wer wie ich...

Mehr »

COP21 Paris Weltklimakonferenz: Mein Recycling und die deutsche Abfallwirtschaft

Gepostet von am 8. Dez 2015

COP21 Paris Weltklimakonferenz: Mein Recycling und die deutsche Abfallwirtschaft

COP21 Paris: Was hat die Weltklimakonferenz mit meinem Recycling und deutscher Abfallwirtschaft zu tun? In Paris ringen derzeit die Nationen um einen weltumspannenden Vertrag, der verbindliche Ziele zum Schutz des Klimas festlegen soll. Beobachtet wird der in dieser Zusammenkunft bisher einmalige Staatenakt voller Hoffnung, aber auch Skepsis: Wird die klimaschützende Einigung gelingen? Und wird es einen Vertrag geben, der auch deutsche Abfallmengen und Recyclingquoten...

Mehr »

Produktverantwortung: (K)eine Sache von Hersteller und Verbraucher?

Gepostet von am 6. Aug 2015

Produktverantwortung: (K)eine Sache von Hersteller und Verbraucher?

Die Verantwortung für ein Produkt liegt laut Gesetz beim Hersteller. Dieses Konzept der Produktverantwortung soll einen Anreiz dafür schaffen, dass Hersteller ihre Produkte von der Idee über die Fertigung und den Gebrauch bis hin zur Entsorgung möglichst umweltfreundlich, sprich: abfallarm, gestalten. Die Praxis zeigt, dass das Konzept nur teilweise greift. Liegt das daran, dass eine somit in der Abfallwirtschaft verankerte Produktverantwortung nicht ausreicht, um Abfall zu...

Mehr »

Den Worten müssen Taten folgen!

Dringender Appell an die Bundesregierung für mehr Klimaschutz

Gepostet von am 20. Jul 2015

Den Worten müssen Taten folgen! Dringender Appell an die Bundesregierung für mehr Klimaschutz

Internationaler Klimaschutz als Postkartenidylle Als sich Mitte des Jahres die Regierungschefs der wichtigsten westlichen Industrienationen in der Postkartenidylle des bayerischen Schlosses Elmau zum G 7 Gipfel trafen war allen klar: Der internationale Klimaschutz gehört ganz oben auf die Tagesordnung. Das ist richtig so – ist doch der globale Klimawandel eine globale Überlebensfrage, die schnell messbare Ergebnisse fordert. Die zukünftige internationale Marschrichtung zur...

Mehr »

Recyclingpapier geht am deutschen Allerwertesten vorbei! Warum?

Gepostet von am 2. Jun 2015

Recyclingpapier geht am deutschen Allerwertesten vorbei! Warum?

Deutschland sammelt eifrig Altpapier. Wegen der Bäume, die so stehen bleiben oder so langsam wachsen dürfen, wie sie wollen. Das ist vielen Verbrauchern wichtig. Darum wird hierzulande Altpapier meisterhaft und ordnungsgemäß in die Wertstofftonne geworfen. Auch von mir. Doch anders als ich kauft nahezu die Hälfte aller Verbraucher kein Recyclingpapier. Nicht mal für den Allerwertesten. Warum, frage ich mich. 244 Kilogramm Papierverbrauch pro Kopf – das ist die Zahl, die das...

Mehr »

Mehr Recycling – weniger Treibhausgase

Gepostet von am 26. Mai 2015

Mehr Recycling – weniger Treibhausgase

Treibhausgase verringern, Energie sparen und Rohstoffe bewahren. Drei Fliegen mit einer Klappe. Und die Klappe heißt: Recycling. Durch eine effizientere Wiederaufbereitung von Wertstoffen kann man mühelos die Umwelt schonen. Schon bisher hat eine effizientere Abfallwirtschaft maßgeblich zur Reduktion von Treibhausgasemissionen beigetragen. Ausgeschöpft ist das Potential noch nicht. Durch ein Wertstoffgesetz, das seinen Namen verdient könnten weitere 1,6 Millionen Tonnen...

Mehr »

Recycling – Von Geld und Gold und Klimaschutz

Gepostet von am 12. Mai 2015

Recycling – Von Geld und Gold und Klimaschutz

Es landet vieles im Müll, was dort gar nichts zu suchen hat. Einiges ist von großem Wert, selten und muss erst importiert werden – um dann im Müll zu enden. Deutschland ist in Europa zwar Vorreiter im Recyceln, nützt sein Potential aber nicht annähernd. Über Chancen und im Abfall verborgene Schätze. Ab dem heurigen Jahr müssen Bio- und Grünabfälle, Papier, Metalle, Kunststoffe und Glas getrennt gesammelt werden. Das haben 2008 das Europäische Parlament und die zuständigen...

Mehr »