Bosch, Miele & Co. heizen Klimawandel an und zerstören die Ozonschicht

Gepostet von am 11. Jul 2018

Bosch, Miele & Co. heizen Klimawandel an und zerstören die Ozonschicht

Unsachgemäße Kühlgeräteentsorgung Unsachgemäße Entsorgung alter Kühlschränke schädigt massiv die Umwelt – Kühlgerätehersteller setzen auf Intransparenz bei der Entsorgung ihrer Geräte und lassen beauftragte Recycler sich selbst kontrollieren – Deutsche Umwelthilfe setzt Herstellern eine kurze Frist zur Umstellung des Recyclings und kündigt andernfalls ab Herbst „kreative Aktionen“ gegen die Unternehmen an – Unabhängige und neutrale Überprüfung beauftragter Recycler sowie...

Mehr »

BDE begrüßt Ergebnis der Abstimmung des EP-Umweltausschusses über die EU-Kunststoffstrategie

Gepostet von am 10. Jul 2018

BDE begrüßt Ergebnis der Abstimmung des EP-Umweltausschusses über die EU-Kunststoffstrategie

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. hat die Zustimmung des Umweltausschusses des Europäischen Parlaments zur europäischen Kunststoffstrategie als „wichtigen und notwendigen Schritt für mehr Kreislaufwirtschaft“ begrüßt. In dem Bericht fordert der Ausschuss die Kommission insbesondere auf, Maßnahmen zum Einsatz eines Mindestanteils von Kunststoffrezyklaten in Produkten zu prüfen. Der BDE hatte sich im Vorfeld der Abstimmung...

Mehr »

NABU: 114 Euro zahlt jeder EU-Bürger für verfehlte Agrarpolitik

Gepostet von am 9. Jul 2018

NABU: 114 Euro zahlt jeder EU-Bürger für verfehlte Agrarpolitik

Miller: Agrarminister müssen morgen in Brüssel mehr Naturverträglichkeit und weniger Steuerverschwendung fordern Berlin/Brüssel – Am morgigen Dienstag diskutieren die Landwirtschaftsminister der Länder, Bundesagrarministerin Julia Klöckner sowie EU-Agrarkommissar Hogan in Brüssel, wie die europäische Landwirtschaft ab 2021 aussehen wird. Für Steuerzahler, Natur und den ländlichen Raum ist es eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen. Der NABU fordert, dass sich...

Mehr »

BDE bekräftigt Forderung nach Mautgebührenbefreiung für Fahrzeuge der Entsorgungswirtschaft

Gepostet von am 9. Jul 2018

BDE bekräftigt Forderung nach Mautgebührenbefreiung für Fahrzeuge der Entsorgungswirtschaft

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. macht sich weiter für eine Mautgebührenbefreiung für Fahrzeuge der Entsorgungswirtschaft stark. Das geht aus einem Schreiben des BDE an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hervor, in dem der Verband die Gleichbehandlung der privaten Entsorgungswirtschaft und der staatlichen Entsorgungswirtschaft fordert. Anlass ist ein Beschluss des Deutschen Bundesrates. Dieser hat auf seiner jüngsten...

Mehr »

NABU: In zu vielen Städten und Gemeinden gibt es keine Biotonne

Gepostet von am 6. Jul 2018

NABU: In zu vielen Städten und Gemeinden gibt es keine Biotonne

Tschimpke: Verwertung von Bioabfall schützt Natur und Klima Berlin – In Deutschland gibt es immer noch zu wenig Biotonnen. In jeder fünften Kommune landet Bioabfall nach wie vor meist in der Restmülltonne. Seit Januar 2015 besteht die gesetzliche Pflicht zur Getrenntsammlung von Bioabfällen aus Haushalten, d.h. von Küchen- und Gartenabfällen. 73 von 402 kreisfreien Städten und Landkreisen setzen diese nach wie vor gar nicht oder nur unzureichend um, so das Ergebnis einer...

Mehr »

Gewerbeabfallverordnung: Wirksame Förderung der stofflichen Verwertung oder Papiertiger?

Gepostet von am 5. Jul 2018

Gewerbeabfallverordnung: Wirksame Förderung der stofflichen Verwertung oder Papiertiger?

Gemeinsame Regionalveranstaltung der DGAW mit der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau am 28.06.2018 Kann die neue Gewerbeabfallverordnung ein hochwertiges Recycling von Abfällen sicherstellen? Wie ist mit unbestimmten Rechtsbegriffen umzugehen? Wie läuft der behördliche Vollzug ab? Welche Dokumentationspflichten treffen Erzeuger, Besitzer und Entsorger von gewerblichen Siedlungsabfällen und Bauabfällen? Diese und andere Fragen rund um das Thema Gewerbeabfallverordnung...

Mehr »

Deutsche Umwelthilfe fordert Lenkungsabgabe von 22 Cent auf Plastiktüten

Gepostet von am 3. Jul 2018

Deutsche Umwelthilfe fordert Lenkungsabgabe von 22 Cent auf Plastiktüten

Internationaler „Plastic Bag Free Day“ 2,4 Milliarden unnötig verbrauchte Plastiktüten pro Jahr in Deutschland belasten die Umwelt – Freiwillige Selbstverpflichtung des Handels nicht ausreichend – DUH fordert eine wirksame gesetzliche Regelung zur Vermeidung umweltschädlicher Einweg-Plastiktüten sowie für Obst- und Gemüseplastikbeutel – DUH tritt für Abfallvermeidung durch Mehrweg-Tragetaschen ein Berlin, 3.7.2018: Ein Alltag ohne Einwegplastiktüten ist das Ziel des...

Mehr »

Interseroh neuer Partner der Initiative „PackTheFuture“

Gepostet von am 3. Jul 2018

Interseroh neuer Partner der Initiative „PackTheFuture“

Verpackungsoptimierung im Fokus Umweltdienstleister erstmalig an Auswahl der Preisträger für „Sustainable Plastic Packaging Award“ beteiligt Offizielle Preisverleihung am 27. November in Paris Köln. Die INTERSEROH Dienstleistungs GmbH ist dieses Jahr erstmalig Partner des „PackTheFuture – Sustainable Plastic Packaging Award 2018“, einer Initiative des französischen Verbands ELIPSO für Kunststoffverpackungen und der deutschen IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen...

Mehr »

BDE setzt sich für Verbesserung der Sammelqualität von Bioabfällen ein

Gepostet von am 3. Jul 2018

BDE setzt sich für Verbesserung der Sammelqualität von Bioabfällen ein

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. hat sich mit einem Schreiben an das Bundesumweltministerium gewandt und darin bekräftigt, dass Bioabfall-Verwerter organische Dünger in bester Qualität erzeugen möchten. Grundvoraussetzung dafür sei, dass bereits bei der Erfassung eine hohe Sortenreinheit gewährleistet werde. BDE-Präsident Peter Kurth: „Überlassungspflichtige Bioabfälle müssen möglichst sortenrein erfasst werden, denn nur...

Mehr »

Entwurf der LAGA-Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung liegt vor

Gepostet von am 2. Jul 2018

Entwurf der LAGA-Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung liegt vor

BDE fordert konsequenten Vollzug Der Ad-hoc-Ausschuss M34 des Ausschusses für Abfallrecht der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) hat einen Entwurf der Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung vorgelegt. Die Anhörung der betroffenen Kreise zu dieser „Mitteilung 34“ (M34), also die LAGA-Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung, hat begonnen. Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. begrüßte in einer ersten...

Mehr »