Geschichte des Recyclings XIII: 1990er im vereinten Deutschland – Ära des Grünen Punkts beginnt

Gepostet von am 1. Jun 2017

Geschichte des Recyclings XIII: 1990er im vereinten Deutschland – Ära des Grünen Punkts beginnt

Nach dem zweiteiligen Ausflug in die DDR-Geschichte des Recyclings geht es jetzt chronologisch weiter. Das Recyclinggeschehen im ersten Jahrzehnt des wiedervereinten Deutschlands begann mit einem (Höhe-)PUNKT: dem Grünen Punkt und der Installation des gleichnamigen Dualen Systems als zweites Entsorgungssystem neben dem bereits bestehenden öffentlich-rechtlichen Abfallbeseitigungssystem. Lest hier, was die 1990-Jahre sonst noch so an Recyclinggeschichte hervorbrachten. 1990...

Mehr »

Deutsche Abfallwirtschaft: Zahlen, Daten und Fakten

Gepostet von am 14. Mrz 2017

Deutsche Abfallwirtschaft: Zahlen, Daten und Fakten

Ich liefere euch heute einen Überblick über die deutsche Abfallwirtschaft. Es geht im Folgenden also um jede Menge Zahlen und Fakten, mit denen ihr euch ein Bild dessen machen könnt, wer sich hierzulande um die Entsorgung von Abfall kümmert. Deutsche Entsorgungsunternehmen im Überblick In der Kategorie „Entsorgungsunternehmen“ listet Wikipedia aktuell 89 Seiten auf. Darunter sind Homepages einzelner Unternehmen der Entsorgungswirtschaft ebenso wie Sammelauftritte von...

Mehr »

Wertstoffgesetz – Noch machbar oder nicht?

Gepostet von am 14. Jun 2016

Wertstoffgesetz – Noch machbar oder nicht?

Es hat sich etwas getan, in den letzten Wochen und Monaten. Nichts, was man als großen Fortschritt in Richtung eines neuen Wertstoffgesetzes bezeichnen könnte. Auch nichts, was auf einen baldigen Kompromiss zwischen Kommunen und privater Entsorgungswirtschaft hindeutet. Aber den ohnehin schon verhärteten Fronten beim Versteinern zuzuschauen, bringt auch eine berichtenswerte Komik mit sich. Die versteinerten Positionen Lange Zeit lief alles glatt für die private...

Mehr »

Duales System Deutschland: Clearingverträge – Die Krise 2014

Gepostet von am 10. Mai 2016

Duales System Deutschland: Clearingverträge – Die Krise 2014

„DSD kündigt Clearingverträge“, lautete eine Schlagzeile Ende Februar 2014. Dies war nur ein kleiner Akt und geschah rasch und schmerzlos. Die Folge: Das duale System schlitterte in eine Existenzkrise – wiedermal. Was sind Clearingverträge? Was sind das eigentlich für Verträge, die das Duale System Deutschland (DSD) so plötzlich kündigen wollte? Durch diese Verträge ist geregelt, wie hoch die Kosten der jeweiligen Systembetreiber für die Sammlung und Verwertung von...

Mehr »

Kommentar: Duales System Deutschland – Und ewig grüßt das Murmeltier

Gepostet von am 1. Apr 2016

Kommentar: Duales System Deutschland – Und ewig grüßt das Murmeltier

In zehn Folgen hat Benjamin Kloiber hier auf dem Wertstoffblog die Geschichte des Dualen Systems in Deutschland aufgearbeitet. Um es einmal salopp zu formulieren: Mehr als 25 Jahre DSD – das ist weit von einer glatten Erfolgsgeschichte, es ist eher eine Geschichte der wiederkehrenden Krisen. Vor allem der Blick auf die finanziellen Entwicklungen zeigt, dass ordentlich viel Geld in das Duale System hineingesteckt wurde. Wer aber letztlich davon wirklich profitiert hat, das...

Mehr »

Historie XI: 25 Jahre DSD – besonders, aber nicht einzigartig

Gepostet von am 11. Mrz 2016

Historie XI: 25 Jahre DSD – besonders, aber nicht einzigartig

Eine zweifelhafte Erfolgsgeschichte Im Jahr 1990 wurde das „Duales System Deutschland“ (DSD) als Non-Profit-Unternehmen von Firmen aus Industrie und Gewerbe gegründet. Der Grund: Die neue Verpackungsverordnung. Diese verpflichtete die Hersteller von Verpackungen, diese entweder zurückzunehmen oder deren Abholung und Recycling zu organisieren. Finanziert hat sich DSD durch Gebühren. Jene Hersteller, die die Abholung und das Recycling ihrer Verpackungen von DSD organisiert...

Mehr »

Wertstoffgesetz: Der Zwischenstand im politischen Prozess

Gepostet von am 3. Mrz 2016

Wertstoffgesetz: Der Zwischenstand im politischen Prozess

1. Der Entwurf für ein Wertstoffgesetz liegt vor Am 21. Oktober 2015 legte das Bundesumweltministerium (BMUB) seinen Entwurf für ein neues Wertstoffgesetz vor. Die Bundesministerin für Umwelt, Barbara Hendricks (SPD) zeigte sich überzeugt, dass es durch das Gesetz möglich werde, pro Jahr und Kopf künftig fünf Kilogramm Wertstoffe zusätzlich zu recyceln. Um das zu bewerkstelligen, soll die Produktverantwortung der Hersteller ausgeweitet werden. Sie soll nicht mehr bloß für...

Mehr »

Interview mit Johanna Spinn, REMONDIS, zu den WERTSTOFFPROFIS

Gepostet von am 29. Feb 2016

Interview mit Johanna Spinn, REMONDIS, zu den WERTSTOFFPROFIS

„Wir wollen Aufklärungsarbeit leisten, das Wissen um die Wertstoffe in die Familien tragen.“ Johanna Spinn, Leitung Marketing/Unternehmenskommunikation bei REMONDIS und Leiterin des Bildungsprojektes „DIE WERTSTOFFPROFIS“ Wenn DIE WERTSTOFFPROFIS mit Theater Schule machen Ich habe euch hier vor ein paar Tagen das Bildungsprojekt DIE WERTSTOFFPROFIS vorgestellt. Heute sitzt mir Johanna Spinn (32) gegenüber, die das Projekt leitet. Im Interview berichtet die Leitung...

Mehr »

DSD Historie X: Die Kritik am System wird lauter – alle wollen an den Recyclingrohstoffen verdienen

Gepostet von am 25. Feb 2016

DSD Historie X: Die Kritik am System wird lauter – alle wollen an den Recyclingrohstoffen verdienen

Unternehmen stoßen sich oftmals am Staat, den Ländern oder Kommunen und deren Behörden. Die bekanntesten Zankäpfel sind Steuern und Lohnnebenkosten. Doch seit einiger Zeit wütet ein Streit über ein Thema, das mit den traditionellen Konflikten herzlich wenig zu tun hat: Wer darf die Abholung und das Recycling deutscher Abfälle organisieren? Richtig gelesen! Nicht „muss“ – sondern „darf“. Das Heranwachsen des dualen Systems Dass die Diskussion über Abfälle jemals solche...

Mehr »

DSD Historie IX: Fest in Händen der Finanzinvestoren

Gepostet von am 29. Jan 2016

DSD Historie IX:  Fest in Händen der Finanzinvestoren

Zu Ende des Jahres 2010 war es soweit. Das Duale System Deutschland (DSD) wurde verkauft. Schon wieder. Und das an einen Finanzinvestor. Schon wieder. Die britische Private-Equity-Gesellschaft Solidus Partners schickte sich an, DSD für die Zukunft zu wappnen. Aber das war auch schon das genannte Ziel des Investors Kohlberg Kravis Roberts & Co (KKR), der DSD 2004 übernahm. KKR hatte DSD um 260 Millionen Euro übernommen, um es nach drei bis fünf Jahren als...

Mehr »