Abfallentsorgung – Riesiger Aufholbedarf in Ost- und Südeuropa . . .

Gepostet von am 10. Mrz 2017

Abfallentsorgung – Riesiger Aufholbedarf in Ost- und Südeuropa . . .

. . . und die Folgen für Deutschland Knapp 70 Anlagen zur thermischen Verwertung – sprich: Abfallverbrennung – mit einer Gesamtkapazität von mehr als 20 Millionen Tonnen arbeiten in Deutschland rund um die Uhr. Und das in voller Auslastung. Das Aufkommen der zur Verbrennung vorgesehenen Restabfälle geht hierzulande aber seit Jahren zurück. Wie passt das zusammen? Um einem falschen Eindruck vorzubeugen: Abfallverbrennung hat in Deutschland nicht die Toppriorität. Denn in der...

Mehr »

BDE und Wertstoffblog – Die Chancen einer Kooperation nutzen!

Gepostet von am 2. Feb 2017

BDE und Wertstoffblog – Die Chancen einer Kooperation nutzen!

Etwas mehr als eineinhalb Jahre sind seit dem Launch des Wertstoffblogs vergangen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, das Thema Wertstoffe und Recycling wieder aktuell auf die Agenda der Bundesrepublik Deutschland zu setzen und hierbei die breite Öffentlichkeit einzubeziehen. Das ist mittlerweile recht gut gelungen und aus der anfangs kleinen Community von „Insidern“ werden wir mittlerweile von einem interessierten Publikum gelesen. Es reicht von Schülern und Studenten über im...

Mehr »

Südamerika: Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer V

Gepostet von am 17. Aug 2016

Südamerika: Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer V

Der letzte Artikel der Serie handelte über die Abfallentsorgung in Brasilien. Dank zweier Großveranstaltungen – Fußball-WM 2014 und Olympia 2016 – versuchte das Land, seine Probleme mit den Abfallmassen zu bewältigen. Zumindest in den großen Städten konnte man die Ergebnisse wahrnehmen. Mit der Infrastruktur eines Schwellenlandes, kaum vorhandenen Anlagen zur thermischen Verwertung und dem Recycling-Know-how der Catadores – den privaten Müllsammlern – gelang es, ein...

Mehr »

Geschichte des Recycling, Teil V: Der Erste Weltkrieg

Gepostet von am 15. Jul 2016

Geschichte des Recycling, Teil V: Der Erste Weltkrieg

Auf unserer Zeitreise durch die Geschichte des Recyclings machen wir heute Halt in einem sehr düsteren Kapitel: die Jahre des Ersten Weltkrieges. Fast zehn Millionen Soldaten starben insgesamt in diesem Krieg, 20 Millionen wurden verwundet. Die Zahl ziviler Opfer schätzt man auf weitere sieben Millionen. Die Kriegsausgaben betrugen laut Wikipedia 956 Milliarden Goldmark, davon entfielen 194 Milliarden auf Deutschland. Ein wichtiger Rohstoff des Krieges ist Metall. Das wurde...

Mehr »

CHINA: Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer III

Gepostet von am 27. Jun 2016

CHINA: Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer III

Ja, Chinas Wirtschaft wächst zwar so langsam, wie schon seit Jahren nicht mehr. Aber sie wächst nach wie vor. Und mit ihr die Müllberge. Die Menschen werden wohlhabender. Eine starke Mittelschicht bildet sich. Heute sind es rund 200 Millionen. In einigen Jahren sollen es 600 Millionen sein. Und diese Mittelschicht konsumiert – und zwar kräftig. Dadurch gehört das weltgrößte Schwellenland auch zu den weltgrößten Schmutzfinken. Die „Verwestlichung“ Chinas ist in vollem Gange....

Mehr »

Wertstoffgesetz – Noch machbar oder nicht?

Gepostet von am 14. Jun 2016

Wertstoffgesetz – Noch machbar oder nicht?

Es hat sich etwas getan, in den letzten Wochen und Monaten. Nichts, was man als großen Fortschritt in Richtung eines neuen Wertstoffgesetzes bezeichnen könnte. Auch nichts, was auf einen baldigen Kompromiss zwischen Kommunen und privater Entsorgungswirtschaft hindeutet. Aber den ohnehin schon verhärteten Fronten beim Versteinern zuzuschauen, bringt auch eine berichtenswerte Komik mit sich. Die versteinerten Positionen Lange Zeit lief alles glatt für die private...

Mehr »

Abfallentsorgung – Blick in die Schwellenländer II

Gepostet von am 2. Jun 2016

Abfallentsorgung – Blick in die Schwellenländer II

Abfallentsorgung ist in den meisten Schwellenländern so eine Sache. Sie hat nichts mit einer Entsorgung zu tun, wie wir sie uns vorstellen. Recycling ist die Ausnahme. Anlagen gibt es in den wenigsten Ländern. Wenn, dann trennen und recyceln Menschen den Abfall per Hand unter gesundheitsschädlichen Bedingungen. Der meiste Abfall landet aber ohnehin auf Deponien. Und auch diese Deponien sind in Schwellenländern nicht das, was wir darunter verstehen. Oft sind sie bloß Haufen...

Mehr »

Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer I

Gepostet von am 24. Mai 2016

Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer I

Stichwort Recycling: Was kann man Allgemeines dazu sagen. Im Großen und Ganzen funktioniert es in Deutschland ganz gut. Grund zur Kritik gibt es dennoch. Mit adäquateren Gesetzen und ambitionierteren Recyclingquoten wäre noch viel mehr möglich. Man könnte auch sagen: Das derzeitige Recycling in Deutschland wird deshalb als so gut angesehen, weil die anderen Länder in Europa noch nicht das hiesige Niveau erreicht haben. Es ist also eine Sache des Vergleichs. Betrachtet man...

Mehr »

Duales System Deutschland: Clearingverträge – Die Krise 2014

Gepostet von am 10. Mai 2016

Duales System Deutschland: Clearingverträge – Die Krise 2014

„DSD kündigt Clearingverträge“, lautete eine Schlagzeile Ende Februar 2014. Dies war nur ein kleiner Akt und geschah rasch und schmerzlos. Die Folge: Das duale System schlitterte in eine Existenzkrise – wiedermal. Was sind Clearingverträge? Was sind das eigentlich für Verträge, die das Duale System Deutschland (DSD) so plötzlich kündigen wollte? Durch diese Verträge ist geregelt, wie hoch die Kosten der jeweiligen Systembetreiber für die Sammlung und Verwertung von...

Mehr »

Wertstoffgesetz: Der Zwischenstand im politischen Prozess

Gepostet von am 3. Mrz 2016

Wertstoffgesetz: Der Zwischenstand im politischen Prozess

1. Der Entwurf für ein Wertstoffgesetz liegt vor Am 21. Oktober 2015 legte das Bundesumweltministerium (BMUB) seinen Entwurf für ein neues Wertstoffgesetz vor. Die Bundesministerin für Umwelt, Barbara Hendricks (SPD) zeigte sich überzeugt, dass es durch das Gesetz möglich werde, pro Jahr und Kopf künftig fünf Kilogramm Wertstoffe zusätzlich zu recyceln. Um das zu bewerkstelligen, soll die Produktverantwortung der Hersteller ausgeweitet werden. Sie soll nicht mehr bloß für...

Mehr »