Urban Mining IV: Recycling fördert Bergbau in der Stadt

Gepostet von am 20. Jun 2017

Urban Mining IV: Recycling fördert Bergbau in der Stadt

Gastbeitrag – Teil 4: Von Mag. Brigitte Kranner Im vierten und letzten Teil zum Thema Urban Mining geht es um neue Recyclingtechnologien. Das ist jener Bereich von Urban Mining, der am weitesten entwickelt ist. Gerade das deutschsprachige Europa nimmt beim Recyceln und den dazu notwendigen Methoden und Gerätschaften eine weltweit führende Rolle ein. Einschlägige Fachmedien berichten immer wieder über neue, elaboriertere Recyclingtechnologien, die ein immer differenzierteres...

Mehr »

Wie entwickeln sich die Rohstoffpreise? – Teil 1

Gepostet von am 13. Jun 2017

Wie entwickeln sich die Rohstoffpreise? – Teil 1

Rohstoffe, Rohstoffpreise, Rohstoffhandel, Rohstoffmarkt (Teil 1) Fragt Ihr euch mitunter, warum alles genau so viel kostet, wie es kostet? Wer macht die Preise dieser Welt und nach welchen Kriterien werden sie gemacht? Welche Rolle spielen die Rohstoffpreise dabei und wie entwickeln sich diese überhaupt? Spiegeln die Preise um uns herum die tatsächlichen Werte der Rohstoffe plus ihrer Verarbeitung wieder? Führen steigende Rohstoffpreise zu steigenden Recyclingraten? Ein...

Mehr »

Mehr als die Geschichte des Mülleimers

Gepostet von am 8. Jun 2017

Mehr als die Geschichte des Mülleimers

Er ist die erste Adresse im Haus für alles, was wir wegschmeißen. Wie es kam, dass wir uns einen Mülleimer ins Haus holten und ihm heute sogar Kollegen an die Seite stellen, die wir mit Papier, Plastik und Bio-Resten füllen, das will ich hier ergründen. Außerdem widme ich mich dem Littering und Lösungsansätzen rund um den Mülleimer im öffentlichen Raum, um mit dem Vermüllen der Welt fertigzuwerden. Im Beitrag „Die Geschichte der Mülltonne“ hier auf dem Wertstoffblog habe...

Mehr »

Immer weniger Platz: Das deutsche Deponieproblem

Gepostet von am 6. Jun 2017

Immer weniger Platz: Das deutsche Deponieproblem

Die Deponierungskapazitäten in Deutschland werden knapper: Wie kann das überhaupt sein? Gibt es in Deutschland nicht schon seit 2005 ein Deponierungsverbot? Das ist zwar richtig, aber dieses Deponierungsverbot gilt für unbehandelte Siedlungsabfälle, ­ also für Abfälle aus Haushalten und ähnlichen Anfallstellen. Das sind die Restabfallmengen, die für ein Recycling weitestgehend ungeeignet sind, aber dennoch vor einer endgültigen Ablagerung einer Verwertungsmaßnahme zu...

Mehr »

Abfallzahlen: Ist Deutschland der Abfall-Europameister? – Teil 3

Gepostet von am 2. Jun 2017

Abfallzahlen: Ist Deutschland der Abfall-Europameister? – Teil 3

Im Dritten Teil der Serie zu Abfallzahlen wollen wir den Blick auf Europa werfen und prüfen, ob wir tatsächlich auch in dieser Disziplin den wenig ehrenvollen Titel Europameister im Müllerzeugen verdient haben. Dazu nehmen wir die Aussage aus einem Artikel zu dem Thema und sezieren diese: „Die Menschen in Deutschland verursachen deutlich mehr Müll als der EU-Durchschnitt.“ Nimmt man die Datenbasis der europäischen Statistikbehörde EUROSTAT, dann stimmt diese Aussage...

Mehr »

Die Geschichte der Mülltonne

Gepostet von am 28. Mai 2017

Die Geschichte der Mülltonne

In der Geschichte des Recyclings, die ich hier auf dem Wertstoffblog Kapitel für Kapitel schreibe, spielt die Mülltonne meist nur eine Nebenrolle. Vor allem geht es dabei um den Wertstoff Müll, der in die Tonne kommt. Das ändere ich jetzt: Im vorliegenden Blogbeitrag steht die Mülltonne im Mittelpunkt. Lest hier ihre spannende Geschichte! Eine Vorgeschichte, die zum Himmel stinkt Jahrhundertelang warfen unsere städtischen Vorfahren ihren Hausmüll aus dem Fenster. Der...

Mehr »

Biokunststoffe: Ökologisch vorteilhaft und geeignet für die Biotonne?

Gepostet von am 24. Mai 2017

Biokunststoffe: Ökologisch vorteilhaft und geeignet für die Biotonne?

Biokunststoffe werden heutzutage in zahlreichen Anwendungen eingesetzt. Im haushaltsnahen Bereich sind das vor allem Verpackungsmaterialien (z. B. Becher, Folien, Beutel, Tüten) oder auch Einweggeschirr. Biokunststoffe können biologisch abbaubar oder biologisch nicht abbaubar sein. Von den biologisch abbaubaren Kunststoffen erhofft man sich insbesondere, dass sie das „Littering“-Problem lösen, da sie sich – eigenständig in der Natur, wenn schon ungeachtet weggeworfen...

Mehr »