Entsorgungsweg für Straßenpech: Deponiebaustoff oder thermische Verwertung?

Gepostet von am 23. Jun 2017

Entsorgungsweg für Straßenpech: Deponiebaustoff oder thermische Verwertung?

In den letzten Wochen war die Deponierung von Abfällen immer wieder ein Thema hier auf dem Wertstoffblog: Zuerst ging es um knappe Kapazitäten für mineralische Bauabfälle, dann um den Beitrag zum Klimaschutz eines Deponierungsverbots für unbehandelte Siedlungsabfälle. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit teerhaltigem Straßenaufbruch ­ besser bekannt als Straßenpech ­ und mit der Frage, ob er aus ökologischer Sicht besser auf der Deponie oder in der thermischen Verwertung...

Mehr »

Mehr als die Geschichte des Mülleimers

Gepostet von am 8. Jun 2017

Mehr als die Geschichte des Mülleimers

Er ist die erste Adresse im Haus für alles, was wir wegschmeißen. Wie es kam, dass wir uns einen Mülleimer ins Haus holten und ihm heute sogar Kollegen an die Seite stellen, die wir mit Papier, Plastik und Bio-Resten füllen, das will ich hier ergründen. Außerdem widme ich mich dem Littering und Lösungsansätzen rund um den Mülleimer im öffentlichen Raum, um mit dem Vermüllen der Welt fertigzuwerden. Im Beitrag „Die Geschichte der Mülltonne“ hier auf dem Wertstoffblog habe...

Mehr »

Abfallzahlen: Ist Deutschland der Abfall-Europameister? – Teil 3

Gepostet von am 2. Jun 2017

Abfallzahlen: Ist Deutschland der Abfall-Europameister? – Teil 3

Im Dritten Teil der Serie zu Abfallzahlen wollen wir den Blick auf Europa werfen und prüfen, ob wir tatsächlich auch in dieser Disziplin den wenig ehrenvollen Titel Europameister im Müllerzeugen verdient haben. Dazu nehmen wir die Aussage aus einem Artikel zu dem Thema und sezieren diese: „Die Menschen in Deutschland verursachen deutlich mehr Müll als der EU-Durchschnitt.“ Nimmt man die Datenbasis der europäischen Statistikbehörde EUROSTAT, dann stimmt diese Aussage...

Mehr »

Die Geschichte der Mülltonne

Gepostet von am 28. Mai 2017

Die Geschichte der Mülltonne

In der Geschichte des Recyclings, die ich hier auf dem Wertstoffblog Kapitel für Kapitel schreibe, spielt die Mülltonne meist nur eine Nebenrolle. Vor allem geht es dabei um den Wertstoff Müll, der in die Tonne kommt. Das ändere ich jetzt: Im vorliegenden Blogbeitrag steht die Mülltonne im Mittelpunkt. Lest hier ihre spannende Geschichte! Eine Vorgeschichte, die zum Himmel stinkt Jahrhundertelang warfen unsere städtischen Vorfahren ihren Hausmüll aus dem Fenster. Der...

Mehr »

Globaler Abfall: Deutschland in der Pflicht

Gepostet von am 22. Mai 2017

Globaler Abfall: Deutschland in der Pflicht

Umweltprobleme haben immer öfter globale Ausmaße und müssen grenz- und kontinentüberschreitend angegangen werden. Beim Kampf gegen Erderwärmung und Klimawandel ist das offenkundig und akzeptiert. Bei Problemen der Entsorgung ist das vielen noch nicht bewusst. Es wird Zeit, dass der Aufbau leistungsfähiger Kreislaufwirtschaften weltweit Ziel der wirtschaftlichen Zusammenarbeit wird. In vielen Ländern des globalen Südens existieren bis heute keine funktionierende Entsorgungs-...

Mehr »

Abfallzahlen: Der (Müll-)Turmbau zu Babel? – Teil 2

Gepostet von am 15. Mai 2017

Abfallzahlen: Der (Müll-)Turmbau zu Babel? – Teil 2

Dass Deutschland in Sachen Abfalltrennung, -erfassung und statistischer Aufbereitung sehr solide Arbeit leistet, haben wir im ersten Teil dieser Serie gelernt. Allerdings auch, dass oftmals der Vorwurf des überbordenden Abfallaufkommens („Europameister im Produzieren von Müll“) laut wird. Aber eins nach dem anderen: Bevor wir diesem unrühmlichen Meistertitel auf den Grund gehen, schlüsselt dieser Beitrag auf, welche Abfallarten es gibt und in welcher Höhe sie anfallen. Dazu...

Mehr »

Abfallzahlen: Der (Müll-)Turmbau zu Babel? – Teil 1

Gepostet von am 27. Apr 2017

Abfallzahlen: Der (Müll-)Turmbau zu Babel? – Teil 1

„Europameister im Produzieren von Müll“ und „So viel Müll wie noch nie“ heißt es häufig in den Medien. Das klingt so überhaupt nicht nach dem umweltbewussten Deutschland, das im Ausland neben seiner Ordnungsliebe auch für seinen Hang zur gründlichen Abfalltrennung bekannt ist. Zum Abfallaufkommen kursiert ein Repertoire an Kennzahlen: Jährlich 401 Mio. Tonnen Abfall in Deutschland, 618 kg pro Bundesbürger, 454 kg Haushaltsabfälle und 188 kg Haus- und Sperrmüll. Allein die...

Mehr »

Weihnachten 2016 ohne Müll – die besten Tipps & Tricks der Wertstoffblogger

Gepostet von am 16. Dez 2016

Weihnachten 2016 ohne Müll – die besten Tipps & Tricks der Wertstoffblogger

Wir Wertstoffblogger haben heute für euch eine bunte Sammlung an Tipps & Tricks zur weihnachtlichen Müllvermeidung. Von der Weihnachtsdeko vor bis hin zur Entsorgung des Christbaums nach dem Fest – hier erfahrt ihr, was wirklich hilft, den Müllberg nicht wie „alle Jahre wieder“ anzuhäufen. Um euch nur eine Ahnung zu bekommen, um welche Müllmengen es hier geht: Immerhin seien es in einer deutschen Großstadt wie München zu Weihnachten 100 Tonnen mehr Müll pro Tag als...

Mehr »

Wirtschaftswunder: Geburtsjahre der Wegwerfgesellschaft – Die Geschichte des Recyclings IX

Gepostet von am 9. Nov 2016

Wirtschaftswunder: Geburtsjahre der Wegwerfgesellschaft – Die Geschichte des Recyclings IX

In diesem Teil meiner geschichtlichen Betrachtung des Themas Recycling geht es um die 1950er-Jahre, die oft mit dem Begriff Wirtschaftswunder verbunden werden. Lest hier, was der wirtschaftliche Aufschwung für die deutsche Abfallwirtschaft und das Recycling bedeutete. Zur Info: Um über die Recyclinggeschichte während des entzweiten Deutschlands nicht ständig parallel berichten zu müssen, gehe ich ab jetzt zunächst vor allem auf Westdeutschland ein und schreibe euch die...

Mehr »

Südamerika: Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer V

Gepostet von am 17. Aug 2016

Südamerika: Abfallentsorgung – Der Blick in die Schwellenländer V

Der letzte Artikel der Serie handelte über die Abfallentsorgung in Brasilien. Dank zweier Großveranstaltungen – Fußball-WM 2014 und Olympia 2016 – versuchte das Land, seine Probleme mit den Abfallmassen zu bewältigen. Zumindest in den großen Städten konnte man die Ergebnisse wahrnehmen. Mit der Infrastruktur eines Schwellenlandes, kaum vorhandenen Anlagen zur thermischen Verwertung und dem Recycling-Know-how der Catadores – den privaten Müllsammlern – gelang es, ein...

Mehr »