NGO: 375.386 Menschen fordern starkes EU-Recht für sauberes Wasser

Gepostet von am 14. Mrz 2019

NGO: 375.386 Menschen fordern starkes EU-Recht für sauberes Wasser

Bündnis zahlreicher europäische Umwelt- und Naturschutzverbände In einem Bündnis haben zahlreiche europäische Umwelt- und Naturschutzverbände in den letzten Monaten für eine breite Beteiligung an einer öffentlichen EU-Konsultation zur Bewertung des geltenden EU-Wasserrechts geworben. Gemeinsam kommentieren die Umwelt- und Naturschutzorganisationen Anglerverband Niedersachen (AVN), Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Deutscher Anglerverband, Deutsche...

Mehr »

Exportverbot für Plastikmüll – Kritik an Dualen Systemen

Gepostet von am 7. Mrz 2019

Exportverbot für Plastikmüll – Kritik an Dualen Systemen

VKU kritisiert die Dualen Systeme nach Bericht über Plastikmüllexporte nach Malaysia Die „WirtschaftsWoche“ und ZDF Frontal 21 berichten über illegale Mülldeponien in Malaysia. Auf diesen Deponien landet Plastikmüll aus deutschen Haushalten und Gewerbe. Laut Recherchen werden die Abfälle dort nicht ordnungsgemäß aufbereitet und damit auch nicht wiederverwendet. Schäden für Umwelt und Mensch sind die Folge. Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt rund 1.500...

Mehr »

Europaweite Aufräumkampagne „Let’s Clean Up Europe“ 2019 startet

Gepostet von am 17. Feb 2019

Europaweite Aufräumkampagne „Let’s Clean Up Europe“ 2019 startet

Anmeldung für europaweite Aufräumkampagne „Let’s Clean Up Europe“ 2019 startet – Hunderttausende Freiwillige in Städten, Parks und Natur gegen Littering unterwegs Berlin, 14.02.2019. „Let’s Clean Up Europe“, die europaweite Aufräumkampagne, startet in die fünfte Saison. Ab dem 15. Februar können sich Freiwillige anmelden, die zwischen dem 1. März und 30. Juni 2019 Aufräumaktionen auf die Beine stellen wollen. Im vergangenen Jahr haben europaweit rund 800.000 Menschen...

Mehr »

DUH: Verbot von Mikroplastik in Reinigungs-, Hygiene- und Kosmetikartikeln

Gepostet von am 14. Feb 2019

DUH: Verbot von Mikroplastik in Reinigungs-, Hygiene- und Kosmetikartikeln

Deutsche Umwelthilfe fordert nationales Verbot von Mikroplastik in Reinigungs-, Hygiene- und Kosmetikartikeln sowie vielen weiteren Produkten Deutsche Umwelthilfe unterstützt die von den Bundesländern Thüringen und Hamburg initiierte Bundesratsinitiative zur Einschränkung von Mikroplastikeinträgen in die Umwelt Für den Gewässer-, Meeres- und Gesundheitsschutz ist ein schnelles Verbot von Produkten mit zugesetzten Kunststoffpartikeln nötig Ebenfalls notwendig sind ein...

Mehr »

Schluss mit Lebensmittelmüll

Gepostet von am 23. Jan 2019

Schluss mit Lebensmittelmüll

Deutsche Umwelthilfe und foodsharing kritisieren unzureichende Strategie der Bundesregierung, Lebensmittelmüll zu stoppen und fordern Julia Klöckner zum Verschwendungsfasten auf Aufruf an die Ernährungsministerin erreichte in zwei Tagen schon 23.000 Unterschriften Auch Privatpersonen wollen vom 6. März bis 20. April 2019 Verschwendung fasten Riesiger Handlungsbedarf bei Lebensmittelverschwendung 18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich in Deutschland entsorgt, die...

Mehr »

NABU kürt RWE-Chef Schmitz zum „Dinosaurier des Jahres 2018“

Gepostet von am 28. Dez 2018

NABU kürt RWE-Chef Schmitz zum „Dinosaurier des Jahres 2018“

Tschimpke: Rodung des Hambacher Forstes wäre Foulspiel auf Kosten von Klima und Natur Berlin – Der NABU hat den Vorstandsvorsitzenden der RWE AG, Rolf Martin Schmitz, mit dem Negativ-Preis „Dinosaurier des Jahres 2018“ ausgezeichnet. „Während international auf Klimakonferenzen und national in der Kohlekommission um konkreten Klimaschutz gerungen wird, hat sich Herr Schmitz diesen Herbst mit seiner unzeitgemäßen Machtdemonstration im Streit um die Rodung des Hambacher Waldes...

Mehr »

Fünf-Punkte-Plan gegen Plastikmüll ist ein Kniefall

Gepostet von am 27. Nov 2018

Fünf-Punkte-Plan gegen Plastikmüll ist ein Kniefall

Fünf-Punkte-Plan gegen Plastikmüll von Umweltministerin Schulze ist ein Kniefall vor dem Handel und der Kunststoffindustrie Deutsche Umwelthilfe fordert konsequente Abfallvermeidungspolitik statt freiwilliger Selbstverpflichtungen – Festlegung eines Abfallvermeidungsziels und von Wiederverwendungsquoten notwendig – Gesetzliche Mehrwegquote für Getränkeverpackungen von 70 Prozent muss umgesetzt werden – Einsatz von Kunststoff aus Neumaterial muss deutlich teurer werden –...

Mehr »