Entsorgungsweg für Straßenpech: Deponiebaustoff oder thermische Verwertung?

Gepostet von am 23. Jun 2017

Entsorgungsweg für Straßenpech: Deponiebaustoff oder thermische Verwertung?

In den letzten Wochen war die Deponierung von Abfällen immer wieder ein Thema hier auf dem Wertstoffblog: Zuerst ging es um knappe Kapazitäten für mineralische Bauabfälle, dann um den Beitrag zum Klimaschutz eines Deponierungsverbots für unbehandelte Siedlungsabfälle. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit teerhaltigem Straßenaufbruch ­ besser bekannt als Straßenpech ­ und mit der Frage, ob er aus ökologischer Sicht besser auf der Deponie oder in der thermischen Verwertung...

Mehr »

Bundestagswahl 2017: BDE-Präsident Peter Kurth im Interview

Gepostet von am 21. Jun 2017

Bundestagswahl 2017: BDE-Präsident Peter Kurth im Interview

Die Bundestagswahl steht vor der Tür, der Wahlkampf nimmt an Fahrt auf. Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. hat sich mit drei zentralen Forderungen im Wahlkampf positioniert: europaweites Deponierungsverbot für unbehandelte Siedlungsabfälle Recyclinglabel für Produkte Markttest für bürgernahe Entsorgungsleistungen Im Vorfeld der Wahl haben der BDE und der Wertstoffblog Fachpolitiker dazu aufgerufen, Stellung zu diesen...

Mehr »

Urban Mining IV: Recycling fördert Bergbau in der Stadt

Gepostet von am 20. Jun 2017

Urban Mining IV: Recycling fördert Bergbau in der Stadt

Gastbeitrag – Teil 4: Von Mag. Brigitte Kranner Im vierten und letzten Teil zum Thema Urban Mining geht es um neue Recyclingtechnologien. Das ist jener Bereich von Urban Mining, der am weitesten entwickelt ist. Gerade das deutschsprachige Europa nimmt beim Recyceln und den dazu notwendigen Methoden und Gerätschaften eine weltweit führende Rolle ein. Einschlägige Fachmedien berichten immer wieder über neue, elaboriertere Recyclingtechnologien, die ein immer differenzierteres...

Mehr »

Klimawandel – europaweites Deponierungsverbot gefordert

Gepostet von am 16. Jun 2017

Klimawandel – europaweites Deponierungsverbot gefordert

Klimaschutz ist ein dominierendes Thema auf den politischen Ebenen: Deutschland will seine Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 reduzieren, die Europäische Union strebt dieses Ziel bis 2030 an. Im Pariser Klimaabkommen, das zuletzt wieder in die Schlagzeilen geriet, haben sich die Staaten der Welt darauf verständigt, ihre Emissionen zu senken. Welche Rolle kann die Deponierung von Siedlungsabfällen dabei spielen? Bei der Deponierung von unbehandelten...

Mehr »

Wie entwickeln sich die Rohstoffpreise? – Teil 1

Gepostet von am 13. Jun 2017

Wie entwickeln sich die Rohstoffpreise? – Teil 1

Rohstoffe, Rohstoffpreise, Rohstoffhandel, Rohstoffmarkt (Teil 1) Fragt Ihr euch mitunter, warum alles genau so viel kostet, wie es kostet? Wer macht die Preise dieser Welt und nach welchen Kriterien werden sie gemacht? Welche Rolle spielen die Rohstoffpreise dabei und wie entwickeln sich diese überhaupt? Spiegeln die Preise um uns herum die tatsächlichen Werte der Rohstoffe plus ihrer Verarbeitung wieder? Führen steigende Rohstoffpreise zu steigenden Recyclingraten? Ein...

Mehr »

Mehr als die Geschichte des Mülleimers

Gepostet von am 8. Jun 2017

Mehr als die Geschichte des Mülleimers

Er ist die erste Adresse im Haus für alles, was wir wegschmeißen. Wie es kam, dass wir uns einen Mülleimer ins Haus holten und ihm heute sogar Kollegen an die Seite stellen, die wir mit Papier, Plastik und Bio-Resten füllen, das will ich hier ergründen. Außerdem widme ich mich dem Littering und Lösungsansätzen rund um den Mülleimer im öffentlichen Raum, um mit dem Vermüllen der Welt fertigzuwerden. Im Beitrag „Die Geschichte der Mülltonne“ hier auf dem Wertstoffblog habe...

Mehr »

Immer weniger Platz: Das deutsche Deponieproblem

Gepostet von am 6. Jun 2017

Immer weniger Platz: Das deutsche Deponieproblem

Die Deponierungskapazitäten in Deutschland werden knapper: Wie kann das überhaupt sein? Gibt es in Deutschland nicht schon seit 2005 ein Deponierungsverbot? Das ist zwar richtig, aber dieses Deponierungsverbot gilt für unbehandelte Siedlungsabfälle, ­ also für Abfälle aus Haushalten und ähnlichen Anfallstellen. Das sind die Restabfallmengen, die für ein Recycling weitestgehend ungeeignet sind, aber dennoch vor einer endgültigen Ablagerung einer Verwertungsmaßnahme zu...

Mehr »