Vorstellung des NABU-Jahresberichts 2016 und Öko-Bilanz der Großen Koalition

Gepostet von am 20. Jul 2017

Vorstellung des NABU-Jahresberichts 2016 und Öko-Bilanz der Großen Koalition

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, mit der Vorstellung seines Jahresberichts blickt der NABU auf die Höhepunkte seiner Arbeit 2016  zurück und präsentiert die Ergebnisse der Verbandsarbeit. Wir möchten Ihnen aktuelle Zahlen zur Mitgliederentwicklung vorstellen und über wichtige Projekte informieren. Mit Blick auf die Bundestagswahlen bietet die Vorstellung des NABU-Jahresberichts in diesem Jahr eine gute Gelegenheit für eine umweltpolitische...

Mehr »

Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen): „Verzicht auf die überflüssigen Dualen Systeme würde Kosten senken“

Gepostet von am 19. Jul 2017

Franz Untersteller (Bündnis 90/Die Grünen): „Verzicht auf die überflüssigen Dualen Systeme würde Kosten senken“

Im Zuge der anstehenden Bundestagswahl führt Wertstoffblog Interviews mit den einflussreichsten Umweltpolitikern Deutschlands. Im vierten Teil der Serie spricht Franz Untersteller – Umweltminister von Baden-Württemberg – mit uns über die Zukunft der Abfallpolitik, seltene Rohstoffe, die Rolle der Kommunen und fordert die Abschaffung der Dualen Systeme. 1. Wie sieht die Zukunft der Kreislaufwirtschaft in Deutschland Ihrer Meinung nach aus und was kann die Politik dazu...

Mehr »

Neue Kriterien für EU-Ökolabel bei Reinigungsmitteln

Gepostet von am 13. Jul 2017

Neue Kriterien für EU-Ökolabel bei Reinigungsmitteln

Recyclingfähigkeit stärker berücksichtigt Seit gestern sind neue Kriterien für Reinigungsmittel zur Qualifikation für eine Kennzeichnung durch das EU-Ökolabel in Kraft. Die EU-Kommission hat sie am Mittwoch im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Die Beschlüsse betreffen Spül- und Waschmittel für die Anwendung in Haushalten und in der Industrie sowie Reinigungsmittel für harte Oberflächen. Peter Kurth, Präsident des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und...

Mehr »

Thomas Gebhart (CDU/CSU): „Ein Wertstoffgesetz ist notwendig“

Gepostet von am 12. Jul 2017

Thomas Gebhart (CDU/CSU): „Ein Wertstoffgesetz ist notwendig“

Im Zuge der anstehenden Bundestagswahl führt Wertstoffblog Interviews mit den einflussreichsten Umweltpolitikern Deutschlands. Im dritten Teil der Serie spricht Thomas Gebhart – Mitglied des Bundestages für CDU/CSU – mit uns über die Zukunft der Kreislaufwirtschaft und Produktverantwortung. Er fordert ein Wertstoffgesetz und ist vom Recyclinglabel noch nicht überzeugt. 1.  Wie sieht die Zukunft der Kreislaufwirtschaft in Deutschland Ihrer Meinung nach aus und was kann die...

Mehr »

HBCD-Entsorgung: BDE begrüßt Bundesratsvotum

Gepostet von am 7. Jul 2017

HBCD-Entsorgung: BDE begrüßt Bundesratsvotum

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. begrüßt die heutige Entscheidung des Bundesrates, mit der die Entsorgung von Hexabromcyclododecan-haltigen Wärmedammplatten aus Styropor langfristig gesichert wird. Die Länderkammer hat in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause dem Kabinettsbeschluss entsprochen, die Verordnung zur Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Schadstoffen (POP) einzuführen...

Mehr »

Chemikaliengesetz: Bauherrenpflicht ist richtiger Schritt

Gepostet von am 7. Jul 2017

Chemikaliengesetz: Bauherrenpflicht ist richtiger Schritt

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. und der Gesamtverband Schadstoffsanierung GVSS e.V. begrüßen die neu eingeführte Bauherrenpflicht im Chemikaliengesetz. Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung der Bundestagsvorlage zur Änderung des Gesetzes zugestimmt. Durch die Bauherrenpflicht ist der Auftraggeber im Vorfeld einer Baumaßnahme verpflichtet, sämtliche Informationen zu Art und Umfang vorhandener Gefahrstoffe zu...

Mehr »

BDE: Umweltverwaltung Baden-Württemberg dramatisch unterbesetzt!

Gepostet von am 6. Jul 2017

BDE: Umweltverwaltung Baden-Württemberg dramatisch unterbesetzt!

Wenige Wochen vor Inkrafttreten der neuen Gewerbeabfallverordnung mehren sich aus allen Teilen des Bundeslandes Baden-Württemberg die Hinweise, dass diese neue vollzugsintensive Verordnung die Umweltverwaltung endgültig überfordern wird. Während die neue Verordnung von jedem Unternehmen ein Neudenken erfordert und neue Investitionen in der Kreislaufwirtschaft anregen soll, ist die Verwaltung personell nicht mehr in der Lage, Fragesteller zu informieren und zu beraten. Die...

Mehr »