Kommentar: Die Bremsklötze der Klima- und Energiestrategie in Österreich

Gepostet von am 31. Mrz 2018

Kommentar: Die Bremsklötze der Klima- und Energiestrategie in Österreich

Kommenden Dienstag wird es endlich vorgestellt: Die heißersehnte Klima- und Energiestrategie der österreichischen Bundesregierung wird vorgestellt. Vorab sickerte ein Entwurf durch. Ein Entwurf, der selbst die Erwartungen der Pessimisten untertrifft. Ein neu(nt)er Anlauf Ihre „Vorgänger sind an Klimastrategie gescheitert“, sagte Umweltministerin Elisabeth Köstinger bereits im Dezember. Damit ging sie mit ihren ÖVP-Parteifreunden hart ins Gericht. Denn seit über 20 Jahren...

Mehr »

Filmkritik: Wie weit darf Greenwashing gehen?

Gepostet von am 22. Mrz 2018

Filmkritik: Wie weit darf Greenwashing gehen?

Wir alle kennen und sehen die Entwicklung: Bis auf die immer kleiner werdenden natürlichen Räume wird alles grüner. Etiketten werden grüner. Gütesiegel ebenso. Und natürlich Firmenlogos. Wir erinnern uns: Das gelbe McDonalds-„M“ leuchtete früher auf rotem statt grünen Hintergrund hervor. Am Beispiel der Palmölproduktion geht Filmemacher Werner Boote in seinem neuen Werk „The Green Lie“ der grünen Spur nach. Und was er findet, ist alles andere als grün. Versuchen Sie einmal,...

Mehr »

Mobilität in der Recyclingwirtschaft: Wie „mobil“ wird die Zukunft?

Gepostet von am 14. Nov 2017

Mobilität in der Recyclingwirtschaft: Wie „mobil“ wird die Zukunft?

Mobilität meint aufs Individuum bezogen Beweglichkeit, also die Fähigkeit, sich selbst und sich fort zu bewegen. In einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft ist Mobilität systemisches Grundprinzip, denn ein ökonomischer Kreislauf ergibt sich nur mit mobil agierenden Akteuren und mobilen („kreisenden“) Wertstoffen. Wie wird die Recyclingwirtschaft als mobiler und mobilisierender Akteur einem nachhaltigen Mobilitätsanspruch an eine rund laufende Kreislaufwirtschaft heute und...

Mehr »

Tauschgeschäfte – kaufst du noch oder tauschst du schon?

Gepostet von am 29. Aug 2017

Tauschgeschäfte – kaufst du noch oder tauschst du schon?

In meinem Artikel über Sharing Economy hier auf dem Wertstoffblog habe ich euch das Konzept des Teilens als Möglichkeit vorgestellt, Ressourcen zu teilen. Heute geht es nicht ums Teilen, sondern ums Tauschen. Auch das ist ein Weg, Ressourcen länger zu nutzen und damit Ressourcen zu sparen. Alles was ihr zum Tauschgeschäft wissen müsst, steht hier. Definitionen rund ums Tauschen Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert die Tauschwirtschaft...

Mehr »

Sharing Economy – kaufst du noch oder teilst du schon?

Gepostet von am 24. Aug 2017

Sharing Economy – kaufst du noch oder teilst du schon?

Eigentlich wollte ich heute über neue Entwicklungen und Trends auf dem deutschen Upcycling-Markt schreiben. Doch da der bei aller spürbaren Aktivität in meinen Augen nach wie vor eher ein Basteldasein führt, widme ich mich dem Thema Wiederverwertung, also Recycling. Denn wenn ich das richtig beobachte, wächst die Zahl derjenigen Verbraucher, die Gebrauchsgüter untereinander teilen (auf Englisch: to share). Macht Sharing aus Sicht von Ressourcenschonung Sinn? Das ist hier...

Mehr »

EU: Versuch einer einheitlichen Berechnung der Recyclingquoten

Gepostet von am 21. Mrz 2017

EU: Versuch einer einheitlichen Berechnung der Recyclingquoten

In der Richtlinie über Abfälle haben sich die Mitgliedstaaten vor knapp zehn Jahren das Ziel gesetzt, bis 2020 mindestens 50 Prozent der Wertstoffe – also zumindest Papier, Metall, Kunststoff und Glas – aus Haushaltsabfall und möglicherweise aus anderen Quellen zu recyceln bzw. zur Wiederverwendung aufzubereiten. In einer Kommissionsentscheidung wurden daraufhin Regeln zur Überprüfung der Einhaltung dieses Ziels festgelegt. Die Mitgliedstaaten durften sich eine von vier...

Mehr »

Bundestagswahl 2017: BDE stellt Forderungskatalog der Kreislaufwirtschaft vor

Gepostet von am 13. Dez 2016

Bundestagswahl 2017: BDE stellt Forderungskatalog der Kreislaufwirtschaft vor

Der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. hat seinen Forderungskatalog zur Bundestagswahl heute veröffentlicht. Es ist ein Manifest für die Kreislaufwirtschaft und deren weltweite Verbreitung: Globale Zusammenarbeit im Abfallbereich als Treiber für eine weltweite Nachhaltigkeitsstrategie. Aber auch deutschlandspezifische Themen sind angesprochen. Dabei steht vor allem der Wettbewerb zwischen privaten und staatlichen...

Mehr »

Deponierungsverbot für Europa: Verwertung von Siedlungsabfall „Made in Germany“ – Teil 1

Gepostet von am 23. Nov 2016

Deponierungsverbot für Europa: Verwertung von Siedlungsabfall „Made in Germany“ – Teil 1

Anlässlich des Klimaschutzgipfels im marokkanischen Marrakesch und des Inkrafttretens des Weltklimavertrags hatte der BDE, der Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V., gefordert, die Deponierung unbehandelter Siedlungsabfälle in Europa zu verbieten. Was das für den Klimaschutz und die Abfallpolitik der europäischen Staaten bedeutet und was es bräuchte, um dieser Forderung nachzukommen, das will ich in einer kleinen Artikelserie klären....

Mehr »

Klimaschutz: BDE fordert europaweites Deponierungsverbot

Gepostet von am 4. Nov 2016

Klimaschutz: BDE fordert europaweites Deponierungsverbot

04.11.2016. Der BDE Bundesverband Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. fordert anlässlich des Inkrafttretens des Weltklimavertrages am 4. November ein europaweites Verbot der Deponierung von unbehandelten Siedlungsabfällen. BDE-Präsident Peter Kurth sagte: „Mit einem Deponierungsverbot für unbehandelte Siedlungsabfälle lassen sich europaweit bis 2020 bis zu 192 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente einsparen. Das entspricht mindestens 24 Prozent auf die...

Mehr »

REMONDIS hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck

Gepostet von am 26. Jul 2016

REMONDIS hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck

REMONDIS, das größte deutsche Unternehmen für Recycling und Wasserwirtschaft präsentiert sein Handeln, seine Ziele und Philosophie auf einer neuen Plattform. Das oberste Ziel seines Wirkens sind Klimaschutz und Ressourcenschonung – in einem Wort Nachhaltigkeit. Und dieses Credo soll unter die Leute gebracht werden. Es geht nicht nur um schwarze Zahlen des Unternehmens, sondern um einen Mehrwert für die Gesellschaft. Und wie wichtig es wäre, mehr über die Ziele und...

Mehr »