Recycling von Elektroaltgeräten und Altfahrzeugen

Gepostet von am 23. Nov 2018

Recycling von Elektroaltgeräten und Altfahrzeugen

Pressemitteilung zur DGAW-Regionalveranstaltung „Recycling von Elektroaltgeräten und Altfahrzeugen – aktuelle Herausforderungen in der Praxis“ am 15. November 2018 in Sulzbach-Rosenberg Die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.V. und das Fraunhofer-Institut für Umwelt, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT luden am 15. November an den Institutsstandort ins Bayerische Sulzbach-Rosenberg ein. Rund 40 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Referenten aus Industrie...

Mehr »

Bundesumweltministerin Schulze muss Führungsrolle bei Abfallvermeidung und Meeresschutz übernehmen

Gepostet von am 22. Nov 2018

Bundesumweltministerin Schulze muss Führungsrolle bei Abfallvermeidung und Meeresschutz übernehmen

EU-Richtlinie gegen Plastikmüll in der Umwelt Das Ziel, 90 Prozent der Plastikflaschen ab 2025 getrennt zu sammeln, muss in der EU-Richtlinie beibehalten werden – Europaweites Minderungsziel von 25 Prozent für Einwegbecher und To-go-Lebensmittelverpackungen muss kommen – Verbote müssen auch für beschichtete Einwegprodukte aus Papier und Bioplastik gelten – EU-weite Einführung von Systemen zur erweiterten Herstellerverantwortung statt freiwilliger Vereinbarungen notwendig –...

Mehr »

Umweltverbände fordern Ende des illegalen Imports von Elektrogeräten über Amazon, Ebay und Co.

Gepostet von am 20. Nov 2018

Umweltverbände fordern Ende des illegalen Imports von Elektrogeräten über Amazon, Ebay und Co.

DUH, BUND, NABU, Germanwatch und DNR richten sich mit offenem Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und Bundesumweltministerin Svenja Schulze – Immer öfter bringen nicht-registrierte Hersteller Elektrogeräte zweifelhafter Qualität über Internetshops in Verkehr – Solche Trittbrettfahrer zahlen keine Entsorgungskosten und entziehen sich ihrer Produktverantwortung – Käufer ordnungsgemäß in Verkehr gebrachter Geräte zahlen die Zeche –...

Mehr »

„Bewusst konsumieren und richtig entsorgen“: Ein unbequemes, aber wichtiges Thema

Gepostet von am 19. Nov 2018

„Bewusst konsumieren und richtig entsorgen“: Ein unbequemes, aber wichtiges Thema

Europäische Woche der Abfallvermeidung – Europas größte Kommunikationskampagne zu Abfallvermeidung und Wiederverwendung Berlin, 19.11.2018. Die Europäische Woche der Abfallvermeidung ist am Samstag gestartet. Das Jahresmotto im neunten Kampagnenjahr: „Bewusst konsumieren und richtig entsorgen“. Der Fokus liegt dabei auf gefährlichen Abfällen und der Frage, wie es gelingt, Herstellung und Konsum umweltgerechter zu gestalten, damit diese Abfälle gar nicht erst entstehen....

Mehr »

50 Millionen Euro für den Kampf gegen Plastikmüll

Gepostet von am 11. Nov 2018

50 Millionen Euro für den Kampf gegen Plastikmüll

SPD – Schwarz/Träger/Thews zum Kampf gegen Plastikmüll Nr. 393/2018 – 09.11.2018 Arbeitsgruppen: Haushalt, Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Andreas Schwarz, zuständiger Berichterstatter der AG Haushalt; Carsten Träger, umweltpolitischer Sprecher; Michael Thews, zuständiger Berichterstatter der AG Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: Auf Initiative der AG Umwelt der SPD-Bundestagsfraktion haben die Haushaltspolitiker der großen Koalition...

Mehr »

DGAW gründet Arbeitskreis „Klimaschutz in der Kreislaufwirtschaft“

Gepostet von am 11. Nov 2018

DGAW gründet Arbeitskreis „Klimaschutz in der Kreislaufwirtschaft“

Voraussichtlich frühestens Mitte 2019 wird das BMU ein Klimaschutzgesetz auf Bundesebene vorlegen. Dieses soll vor allem die Sektoren regeln, die außerhalb des EU-Emissionshandels Treibhausgase emittieren („Effort-Sharing-Bereich“). Hierzu gehört neben dem Verkehr, Gebäude, Landwirtschaft auch die Kreislaufwirtschaft. Ziel des Arbeitskreises ist es, eine umfassende Betrachtung der Wirkungen der Kreislaufwirtschaft auf den Klimaschutz anzustellen. Wesentlicher Beitrag im...

Mehr »

Anteil der thermischen Verwertung steigt bei der Fernwärme

Gepostet von am 11. Nov 2018

Anteil der thermischen Verwertung steigt bei der Fernwärme

Auf die Bedeutung der Energiegewinnung aus Abfällen hat der Präsident des BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V., Peter Kurth, hingewiesen. „Wir sehen eine gute Entwicklung bei der Verwendung von Abfall zur Erzeugung von Fernwärme. Lag der Anteil im Jahr 2007 noch bei 8 Prozent, hat er sich bis zum Ende des vergangenen Jahres auf 14 Prozent erhöht“, erklärte Kurth am Freitag in Berlin. Damit hat sich Siedlungsabfall als ein...

Mehr »

Für eine bessere Wasserversorgung in Entwicklungsländern

Gepostet von am 8. Nov 2018

Für eine bessere Wasserversorgung in Entwicklungsländern

Kommunale deutsche Unternehmen als Experten vor Ort gefragt Für eine bessere Wasserversorgung in Entwicklungsländern: Kommunale deutsche Unternehmen als Experten vor Ort gefragt – BMZ unterstützt partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kommunen und Unternehmen in Entwicklungsregionen Berlin, 08.11.2018. Deutsche kommunale Wasserversorger können künftig Betreiberpartnerschaften mit Wasserver- und -entsorgern aus Entwicklungsländern eingehen, um ihre Expertise in die...

Mehr »

Umwelt- und Klimaprobleme werden so nicht gelöst

Gepostet von am 7. Nov 2018

Umwelt- und Klimaprobleme werden so nicht gelöst

Europäischer Rechnungshof kritisiert Vorschläge zur künftigen EU-Agrarpolitik massiv Pauschale Direktzahlungen sind ungerechtfertigt Berlin/Brüssel – In einem am heutigen Mittwoch vorgestellten Bericht übt der Europäische Rechnungshof fundamentale Kritik am bisherigen Kommissions-Vorschlag zur Ausgestaltung der künftigen EU-Agrarpolitik ab 2021. Der Vorschlag werde der Notwendigkeit eines ambitionierteren Umweltschutzes nicht gerecht, so der Rechnungshof. Im Zentrum der...

Mehr »

NABU Zahl des Monats: Jede Sekunde werden über 1.300 Tonnen CO2 ausgestoßen

Gepostet von am 7. Nov 2018

NABU Zahl des Monats: Jede Sekunde werden über 1.300 Tonnen CO2 ausgestoßen

NABU: 1,5°C-Ziel bedeutet bis 2050 Null-Emissionen Berlin – Jede Sekunde werden weltweit über 1.300 Tonnen CO2 ausgestoßen. Der NABU fordert mit Blick auf die kommende UN-Klimakonferenz in Polen, weltweit Null-Emissionen bis 2050. Nur so kann die Begrenzung der Erderhitzung auf 1,5°C erreicht werden, um Schäden für Menschen und Umwelt so gering wie möglich zu halten. Wenn das Ziel der Null-Emissionen erreicht werden soll, muss eine grundlegende Veränderung unseres Lebens...

Mehr »