Wirtschaftswunder: Geburtsjahre der Wegwerfgesellschaft – Die Geschichte des Recyclings IX

Gepostet von am 9. Nov 2016

Wirtschaftswunder: Geburtsjahre der Wegwerfgesellschaft – Die Geschichte des Recyclings IX

In diesem Teil meiner geschichtlichen Betrachtung des Themas Recycling geht es um die 1950er-Jahre, die oft mit dem Begriff Wirtschaftswunder verbunden werden. Lest hier, was der wirtschaftliche Aufschwung für die deutsche Abfallwirtschaft und das Recycling bedeutete. Zur Info: Um über die Recyclinggeschichte während des entzweiten Deutschlands nicht ständig parallel berichten zu müssen, gehe ich ab jetzt zunächst vor allem auf Westdeutschland ein und schreibe euch die...

Mehr »

Interview mit Prof. Timo Leukefeld: Cradle-to-Cradle

Gepostet von am 26. Okt 2016

Interview mit Prof. Timo Leukefeld: Cradle-to-Cradle

Cradle-to-Cradle (C2C) – wie viel Potenzial hat C2C als gesellschaftliches Konzept? Ich habe in meiner kleinen Reihe zu Cradle-to-Cradle hier auf dem Wertstoffblog heute ein spannendes Interview für Euch: Mein Gesprächspartner ist Prof. Timo Leukefeld, seines Zeichens Energieexperte, Erdenker und Erbauer energieautarker Häuser und überzeugter Anhänger des C2C-Konzepts. Lest selbst, was er über C2C und dessen Potenzial als Pfeiler einer neuen Weltwirtschaftsweise zu...

Mehr »

Die Trümmerjahre nach 1945 – die Geschichte des Recycling VIII

Gepostet von am 18. Okt 2016

Die Trümmerjahre nach 1945 – die Geschichte des Recycling VIII

Das Kapitel der Recyclinggeschichte, das ich heute für euch aufschlage, zeugt von Not und Kreativität aus der Not heraus: Denn nach Ende des Zweiten Weltkriegs liegt Deutschland in Schutt und Asche. Es mangelt an allem. Bedürftigkeit herrscht, wohin man schaut. Recycling wird Überlebensmittel in den deutschen Trümmerjahren. Nach dem Krieg sind Deutschlands Städte, zumindest die großen und mittelgroßen, Trümmerhaufen. Würzburg liegt zu drei Vierteln (75 Prozent) und Köln zu...

Mehr »

Recycling/Upcycling im größten Flüchtlingslager der Welt

Gepostet von am 12. Okt 2016

Recycling/Upcycling im größten Flüchtlingslager der Welt

Dadaab. Das ist seit 25 Jahren die Adresse von Flüchtlingen. Mit schätzungsweise mehr als einer halben Millionen Menschen auf der Flucht, die es beherbergt, ist Dadaab im Norden Kenias an der Grenze zu Somalia das größte Flüchtlingslager der Welt. Dort spielt das Thema Recycling eine große Rolle. Ein weiteres Fallbeispiel aus unserer Reihe „Recycling/Upcycling aus der Not heraus“. Über das Flüchtlingslager Dadaab Während des Bürgerkriegs in Somalia, 1992, entstand das Camp...

Mehr »

Armes, reiches Sambia – Upcycling aus der Not heraus

Gepostet von am 28. Sep 2016

Armes, reiches Sambia – Upcycling aus der Not heraus

Der Blick in die Schwellenländer Teil VI So manches Land ist reich an natürlichen Bodenschätzen und zählt dennoch zu den ärmsten dieser Welt. Aus Mangel an fast allem wird dort recycelt und upgecycelt, was der Müll, teils auch importierter, hergibt. Eine Fallstudie. Die Republic of Zambia, ehemals Rhodesien, die wir auf Deutsch meist nur Sambia nennen, liegt als Binnenland im südlichen Teil Afrikas. Dreizehn Millionen Menschen leben dort – auf einer Fläche, die in...

Mehr »

Der Zweite Weltkrieg – Die Geschichte des Recycling VII

Gepostet von am 14. Sep 2016

Der Zweite Weltkrieg – Die Geschichte des Recycling VII

Die Geschichte des Recyclings ist vom ersten Kapitel an an metallene Rohstoffe gebunden, aus denen sich Waffen und Kriegsausrüstung schmieden ließen und lassen. Die Jahre des Zweiten Weltkriegs, auf die ich hier eingehe, bestätigen das: Lest selbst, was Deutschland sich einfallen ließ, um seine Kriegsmaschinerie in Gang zu bringen und zu halten! Deutschlands Rohstoffsituation vor Kriegsausbruch Mit dem Vertrag von Versailles, den Deutschland als Mitverschulder des Ersten...

Mehr »

Recycling von Wertstoffen aus gefährlichen Abfällen – Rohstoff Phosphor, Teil 3:

Gepostet von am 6. Sep 2016

Recycling von Wertstoffen aus gefährlichen Abfällen – Rohstoff Phosphor, Teil 3:

In den beiden vorangegangenen Texten meiner kleinen Serie zum Lebenswertstoff Phosphor ging es um die essenzielle Bedeutung des Rohstoffs für unser aller Leben (Teil 1) und um zwei in Deutschland entwickelte Verfahren zum Recycling von Phosphor aus Klärschlamm beziehungsweise Klärschlammasche (Teil 2). TetraPhos®– eins der beiden Verfahren – will ich euch heute ausführlich vorstellen, wobei es mir vor allem darum geht, wie es der REMONDIS Aqua GmbH & Co. KG...

Mehr »